Abstimmungsresultate der virtuellen HV

Zwischen dem 18.4.2020 und dem 30.4.2020 fanden die Abstimmungen zu den Vorlagen der HV 2020 statt. Die HV vom 14.3.2020 musste "coronabedingt" abgesagt werden. Alle Vorlagen des Vorstandes wurden angenommen, der gesellschaftliche Teil wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. 

Über folgende Traktanden wurde abgestimmt:

  1. Jahresbericht 2019 des Präsidenten
  2. Protokoll der HV vom 16.3.2019
  3. Kassaberichte MC Schmerikon / MC Bürg-Neuhaus /Chorgemeinschaft Virokantas
  4. Wahl von Rolf Geisser als Vorstandsmitglied im MC Bürg-Neuhaus
  5. Wahl von Hans Grünenfelder als Vorstandsmitglied im MC Schmerikon
  6. Anpassung des Jahresbeitrages beim  MC Bürg-Neuhaus an den MC Schmerikon
  7. Streichung des Art. 3.5 beim MC Schmerikon "Befreiung des Vorstandes vom Jahresbeitrag"
  8. Aufhebung des Bonussystems beim MC Schmerikon
  9. Gesuch um Aufnahme des MC Bürg-Neuhaus in den St. Gallischen Kantonalgesangsverband
  10. Kompetenzbeträge des Präsidenten und des Vorstandes beim MC Schmerikon
  11. Jahresprogramm 2020 

An der Abstimmung nahmen die aktiven und inaktiven (Standby) Sänger teil. Total 36 Die Stimmbeteiligung

betrug zwischen 72% und 81% je nach Verein. 

 


Einstellung des Probenbetriebs

Aufgrund der vom Bundesrat beschlossenen Massnahmen zur Bekämpfung der Verbreitung des Coronavirus stellen wir den Probenbetrieb vorderhand bis am 19.4.2020 ein.


Absagen......

Gleich mehrere Anlässe unserer Chorgemeinschaft müssen wir absagen:

Die Unterhaltungsabende zusammen mit dem Frauenchor vom 3. + 4. April im Schulhaus Breiten finden nicht statt.

Das war schon vor Wochenfrist klar. Jetzt kommt neu noch dazu:

Die Hauptversammlung der Chorgemeinschaft Virokantas vom 14.3.2020 musste aufgrund der vom BR erlassenen

Massnahmen ebenfalls abgesagt werden. Hier können wir nebst der nationalen Solidarität auch die lokale Solidarität leben lassen. Der Wirt des Rest. Ochsen in Neuhaus freut sich über telefonische Anmeldungen auf 055 282 35 86.

So kann ein Teil des vorgesehenen Abendessens doch noch "sinnvoll" verwertet werden. Telefonisch sollte diese geschehen, damit die notwendigen Massnahmen eingehalten werden können.